Fandom

Schweiz- Wiki

Victoria Apotheke

1.643Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Victoria Apotheke (Professional's International Pharmacy) an der Bahnhofstrasse in Zürich wurde 1880 gegründet. 1939 erwarb Kurt Egloff das Unternehmen, seither ist die Apotheke im Geschäftshaus 71 an der Bahnhofstrasse in Familienbesitz.

Die Geschichte Bearbeiten

Das Unternehmen wurde 1880 von Carl F. Haerlin gegründet, damals war die Apotheke noch vis a vis an der Bahnhofstrasse 78 und die erste Apotheke im sich rasch entwickelnden „Bahnhofquartier“. Haerlin verkaufte die Offizin 1907 an Hans Feinstein, der sie in der Folge auf die andere Seite der Bahnhofstrasse an ihren jetzigen Standort verlegte. Feinstein führte die Firma nach modernsten Grundsätzen und passte die gesamte Betriebseinrichtung stets dem neusten Stand an. Diese Konstellation begünstigte auch die Herstellung eigener Präparate, sogenannte Hausspezialitäten. Am 1. Januar 1939 erwarb Kurt Egloff das Unternehmen. Zusammen mit seiner mehrheitlich aus langjährigen Mitarbeitern bestehenden Belegschaft baute er das Geschäft in den folgenden Jahrzehnten sukzessive aus. Vor allem die Auslandskontakte wurden gefördert und der damit verbundene Versand in die ganze Welt.

Die Spezialisierung als „English Pharmacy“ Bearbeiten

Als „English Pharmacy“ spezialisierte sich die Apotheke auf die Beschaffung von englischen und amerikanischen Heilmitteln, sowohl für Touristen wie für Einheimische. Auch das Inlandsgeschäft gewann immer mehr an Bedeutung. In der Stadt Zürich wurde ein Autozustelldienst eingerichtet, der vorwiegend von Stammkunden sowie von Ärzten und Spitälern in Anspruch genommen wurde.

1960er/1970er Jahre Bearbeiten

Der wirtschaftliche Aufschwung sowie der anwachsende Touristenstrom prägte die Victoria Apotheke. Die Rezession machte auch bei dieser Firma nicht halt. Mit Ausnahme der Sektoren Krankenkassenrezepte und Engrosvertrieb IKS-registrierter Heilmittel stagnierte ab 1975 der Umsatz in allen Bereichen. Trotzdem mussten praktisch keine Arbeitsplätze aufgegeben werden, vielmehr erhöhte man in Anbetracht des akuten Lehrstellenmangels die Anzahl Lehrstellen für Pharmaassistenten. Im Jahre 1980 zählte die Apotheke 20 Beschäftigte; 1979 wurde ein Umsatz von etwas mehr als 2.5 Mio Franken erwirtschaftet.

Umbau 1983-1986 Bearbeiten

Der Umbau des Geschäftshauses Bahnhofstrasse 71 und die unterirdische Anlieferung von Globus bis Jelmoli wurden in den Jahren 1983 – 1986 vollzogen. Zu dieser Zeit zog die Victoria Apotheke vorübergehend bis August 1985 an die Lintheschergasse um. Nach dem Wiedereinzug an der Bahnhofsstrasse 71 wurde das Lokal an der Lintheschergasse für eine zweite Apotheke genutzt. Über die Jahre entwickelte sich die Apothekenwelt rasch, worauf in den 1990er Jahren eine weitere öffentliche Apotheke in der Innenstadt eröffnet wurde. Nach einem weiteren Umbau 1994 konzentrierte sich die Victoria Apotheke zunehmend auch auf die Internetwelt. 1996 wurde die Online Plattform Pharmaworld gegründet. Die Victoria Apotheke war die erste in der Schweiz und die dritte in Europa mit eigenem Webauftritt.

Das Unternehmen verfügt über die entsprechenden Grosshandelsbewilligungen von Swissmedic und der kantonalen Heilmittelbehörde. Der Grosshandel mit pharmazeutischen Produkten entwickelte sich im Inland sowie im Ausland schnell. Als das Geschäft in der Bahnhofstrasse 71 zu wenig Platz bot, um den zertifizierten Grosshandel weiter ausbauen zu können sowie den Auflagen der Heilmittelkontrolle und Swissmedic gerecht zu werden, zog die Versandabteilung im Jahr 2011 in neue Räumlichkeiten nach Schwerzenbach. Der Victoria Apotheke Grosshandel arbeitet nach Good Distribution Practice- Richtlinien (GDP) und ist nach ISO 9001 zertifiziert.

Im Frühjahr 2015 wurde die Apotheke im Frühjahr 2015 ein weiteres Mal modernisiert; im Juli des gleichen Jahres erfolgte die Wiedereröffnung. In der traditionsreichen Apotheke erinnern eine moderne Fotoleinwand sowie ein Teil der alten Einrichtung an die Gründungszeit.

Weblink Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki