Fandom

Schweiz- Wiki

Salem-Spital

1.643Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Salem-Spital ist ein Spital in Bern. Es gehört zusammen mit der Klinik Beau-Site und der Klinik Permanence zur Hirslanden Bern AG, die auf der Spitalliste des Kantons Bern[1] steht und damit Leistungsaufträge zur medizinischen Grundversorgung erteilt hat. Das Spital wurde 1888 gegründet und ist Teil der Privatklinikgruppe Hirslanden. Im Geschäftsjahr 2014/15 wurden an der Klinik gegen 10'000 stationäre Patienten von 144 Fachärzten behandelt.

Geschichte Bearbeiten

Die Anfänge des Salem-Spitals gehen auf das Diakoniewerk von Sophie Dändliker-von Wurstemberger zurück.[2] Im Jahr 1844 gründete sie eine Krankenstube an der Aarbergergasse in Bern, um Bedürftigen zu helfen. Nach ihrem Tod im Jahr 1878 führte ihr Ehemann Friedrich Dändliker ihr Werk weiter. 1888 nahm das von ihm gebaute Salem-Spital den Betrieb auf. Im Laufe der Zeit wurde das Spital kontinuierlich erweitert und ausgebaut.[3]

2002 übernahm die Privatklinikgruppe Hirslanden das Salem-Spital. Im Jahr 2004 wurde ein Notfallzentrum eröffnet. Die drei Berner Hirslanden-Kliniken (Salem-Spital, Klinik Beau-Site und Klinik Permanence) sind Medical Partner des Fussballvereins BSC Young Boys und des Eishockeyvereins SC Bern. Mit Notärzten, Rettungssanitätern, Pflegefachpersonen und Samaritern sind sie für die medizinische Betreuung der Zuschauer in den Heimstadien dieser beiden Clubs – im Stade de Suisse und in der PostFinance-Arena – verantwortlich.[3]

Kennzahlen Bearbeiten

Am Salem-Spital sind 678 Mitarbeiter sowie 144 Belegärzte und angestellte Ärzte tätig. Es verfügt über 168 Betten, 8 Operationssäle sowie 4 Gebärsäle. Im Geschäftsjahr 2014/15 wurden 9'299 stationäre Patienten behandelt und 6'042 Patienten haben das Notfallzentrum aufgesucht. Im selben Zeitraum kamen 1'116 Kinder am Salem-Spital zur Welt.[4]

Fachgebiete Bearbeiten

Fachgebiet behandelte, stationäre Patienten 2014/2015
Orthopädie/Sportmedizin 3666
Gynäkologie/Geburtshilfe 2233
Innere Medizin 1233
Urologie 233
Onkologie/Hämatologie 15
Gastroenterologie 101
Pneumologie 123
Rheumatologie/Physikalische Medizin und Rehabilitation 43
Nephrologie 30
Neurochirurgie 1093
Chirurgie/Viszeralchirurgie 470
Plastische Chirurgie 59

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweis Bearbeiten

  1. Spitalliste Akutsomatik (gültig ab 1. Mai 2014). In: Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF). Abgerufen am 22. November 2015 (PDF).
  2. Regula Ludi: Dändliker, Sophie im Historischen Lexikon der Schweiz
  3. 3,0 3,1 Geschichte. In: Salem-Spital. Abgerufen am 22. November 2015.
  4. Kennzahlen. In: Salem-Spital. Abgerufen am 22. November 2015.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki