FANDOM


Pilatus PC-24
Pilatus PC-24 roll-out
Typ: StrahlflugzeugW
Entwurfsland: SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Schweiz
Hersteller: Pilatus Aircraft
Erstflug: 11. Mai 2015[1]
Indienststellung: 2017 (geplant)[2]
Produktionszeit: 2017 (geplant)[2]
Stückzahl: 3 Prototypen; 1 noch flugunfähig[3]

Die Pilatus PC-24 ist ein FlugzeugW-PrototypW des schweizerischen Herstellers Pilatus Aircraft. Hierbei handelt es sich um ein zweistrahliges Flugzeug, das unter anderem als GeschäftsreiseflugzeugW eingesetzt werden soll. Es ist das erste StrahlflugzeugW von Pilatus.[4]

Geschichte Bearbeiten

Die Entwicklung der PC-24 begann 2008,[2] das Konzept wurde im Mai 2013 auf der European Business Aviation Convention & Exhibition in Genf der Öffentlichkeit vorgestellt.[5] Das RolloutW des Prototyps mit der Immatrikulation HB-VXA[6] fand am Nationalfeiertag der Schweiz, dem 1.  August 2014, statt,[4] der erste Triebwerkstestlauf am 18. Februar 2015 auf dem Flugplatz Buochs,[7] von dort aus fand auch am 11. Mai 2015 um 10 Uhr der einstündige Erstflug statt. Der zweite Prototyp HB-VXB hatte seinen Erstflug am 16. November 2015.[8][9] Der Erstflug des dritten und letzten Prototypen HB-VSA wird voraussichtlichin im dritten Teil des Jahres 2017 stattfinden. [10] [11][12] Die ersten Auslieferungen sind für 2017 vorgesehen.[13]

Technische Daten und Ausstattung Bearbeiten

Die PC-24 gehört zu den kleinen Businessjets und ist für eine Einmannbedienung ausgelegt. Für die Landefähigkeit auf unbefestigten Pisten ist sie mit einem geschleppten FahrwerkW ausgerüstet. Eine grosse Frachttür ist standardmässig eingebaut.[14]

Technische Daten der PC-24
Länge 16,82 m
Spannweite 17 m
Antrieb 2 x Williams International FJ44W-4A
Kabinenlänge 7,01 m
Kabinenbreite 1,69 m
Kabinenhöhe 1,55 m
Kabinenvolumen 14,2 m3
Grösse der Frachttür 1,30 m × 1,25 m
Reisegeschwindigkeit 425 ktW bzw. 787 km/h TASW

Einsatz Bearbeiten

Geplant ist ein vielfältiges Einsatzgebiet. So soll die Maschine sowohl als (GeschäftsreiseflugzeugW als auch für Rettungsflüge oder zu Frachttransporten eingesetzt werden. Ebenso wird vom Hersteller die Einsatzmöglichkeit auf unbefestigten Pisten ab 820 Meter Länge versprochen. Das ist die benötigte Startrollstrecke, für die Landung genügen 770 Meter. [15]

Bestellungen Bearbeiten

Nach Angaben des Herstellers vom Juli 2014 ist die Produktion vom geplanten Anlauf der Auslieferungen 2017 bis Ende 2019 verkauft.[13] Der weitere Verkauf ist derzeit geschlossen und wird erst wieder eröffnet, wenn die ersten verlässlichen Daten der Flugerprobung vorliegen. Diese können dann als festgeschriebene Angaben in weitere Verkaufsverträge eingearbeitet werden.

Kunde Anzahl
Vereinigte Arabische EmirateFlag of the United Arab Emirates Falcon Aviation ServicesW 2
LuxemburgFlag of Luxembourg JetflyW 4
Vereinigte StaatenFlag of the United States PlaneSenseW 6
AustralienFlag of Australia Royal Flying Doctor Service of AustraliaW 3
Vereinigte StaatenFlag of the United States U-Haul InternationalW 2
SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Schweizer Luftwaffe 1
Privatkunden 67
Insgesamt 85

Weblinks Bearbeiten

Commons-logo.svg Commons: Pilatus PC-24 – Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Sandro Spaeth: Schweizer Jet PC-24 hat den Erstflug absolviert. 20 Minuten, 11. Mai 2015, abgerufen am 23. Februar 2016.
  2. 2,0 2,1 2,2 PC-24: Erstflug im Mai. In: Aerokurier. 6. Januar 2015, abgerufen am 10. April 2015: „Oskar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident von Pilatus, hat nun in einem Interview mit der Schweizer Zeitung „Sonntagsblick“ den Erstflug für Mai angekündigt. Die Zulassung und der Beginn der Auslieferung sind unverändert für 2017 vorgesehen.“
  3. [1]
  4. 4,0 4,1 Erich Aschwanden: Umjubeltes Roll-out des Pilatus PC-24. In: Neue Zürcher Zeitung. 2. August 2014, abgerufen am 10. April 2015: „Punkt 13 Uhr war der grosse Moment gekommen: Gezogen von 24 Trainpferden der Schweizer Armee, rollte der weiss und mit Edelweiss bemalte Prototyp des neuen Geschäftsflugzeugs PC-24 über die Piste des Flugplatzes Buochs. Die inszenierte Swissness kommt nicht von ungefähr, ist doch das erste Düsenflugzeug der Pilatus-Flugzeugwerke ein Bekenntnis des Unternehmens zum Werk- und Denkplatz Schweiz, wie Verwaltungsratspräsident Oscar J. Schwenk festhielt.“
  5. Urs Helbling: Geheimprojekt: Die Überflieger von Stans. In: blick.ch. Ringier AG, 10. Februar 2013, abgerufen am 28. März 2013.
  6. [2]
  7. PC-24 nimmt jetzt Fahrt auf. In: Neue Nidwaldner Zeitung. 19. Februar 2015, abgerufen am 10. April 2015.
  8. jetphotos.net: Bild von HB-VXB
  9. Zweite PC-24 startet zum Erstflug. In: Flug RevueW. 16. November 2015, abgerufen am 23. Februar 2016.
  10. PC-24 HB-VSA
  11. avia news 24heures Le troisième Pilatus PC-24 aux essais !
  12. Flug Revue, Heft 10/2015
  13. 13,0 13,1 Grosser Erfolg für den PC-24: 84 Flugzeuge wurden verkauft, Produktion bis Ende 2019 ausverkauft! Pilatus Flugzeugwerke, 21. Mai 2014, abgerufen am 10. April 2015 (PDF-Datei; 1,8 MB, Pressemitteilung): „Alle PC-24 Lieferpositionen, welche ab Beginn der Auslieferungen im Jahr 2017 bis Ende 2019 eingeplant sind, konnten verkauft werden. Sämtliche Verkäufe erfolgten auf der Basis eines verbindlichen Vertrages verbunden mit einer nicht rückerstattbaren Anzahlung.“
  14. Flugzeug-Datenblatt des Herstellers. Abgerufen am 5. August 2014 (PDF-Datei; 2,2 MB, english).
  15. Flug Revue, Heft 10/2015. S. 42
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Pilatus_PC-24“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 18:40, 23. Feb. 2016‎ ‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki