FANDOM


Papet vaudois2

Papet vaudois mit Saucisse aux choux

Treberwurst 01 09

Papet Vaudois als Beilage zu Treberwurst

Der (auch das) Papet vaudois [pa.pɛ vo.dwa] ist ein traditionelles EintopfWgericht der Waadtländer Küche, bei dem LauchW und KartoffelnW inWeissweinW (meist Chasselas) auf kleiner Flamme längere Zeit gar gekocht und zum Schluss mit Rahm verfeinert werden. Dazu gereicht werden auf dem Gemüse gegarter Waadtländer Saucisson, Saucisse aux choux (Waadtländer KohlwurstW) und/oder Boutefas.

Der Papet Vaudois wird auf der Liste der KulturgüterW des Kanton Waadt als immaterielles Kulturgut geführt.[1] Seit 2009 organisiert der Waadtländer Metzgerverband jeweils am 1. Freitag im Oktober die Journée Papet Vaudois.[2]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Patrimoine immatériel: Papet vaudois auf der Webseite des Kt. Waadt, abgerufen am 19. Dezember 2011
  2. „Journée Papet Vaudois“ (PDF; 333 kB) auf AOC-IGP.ch, abgerufen am 19. Dezember 2011
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Papet Vaudois“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 12:13, 20. Okt. 2014‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Swiss cuisine#Recipes from the French part of SwitzerlandW(en)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki