FANDOM


Panzerjäger 90
Pzj 90

Panzerjäger 90 in Thun

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 5 (Fahrer, Kommandant, Gefechtsordonanz, Schütze, Ersatzschütze)
Länge 6,23 m
Breite 2,50 m
Höhe 3,00 m
Masse 11 TonnenW
Panzerung und Bewaffnung
PanzerungW Panzerstahl/Kevlarplatten
Hauptbewaffnung 2x Waffensystem TOWW
Sekundärbewaffnung 8 Nebelwerfer 7,6-cm-Nebelwerfer 87
Beweglichkeit
Antrieb 6-Zylinder-Dieselmotor mit Abgasturboaufladung
284 PS
Höchstgeschwindigkeit Zugelassen: 80 km/h; Maximal: 110 km/h (Strasse)
Leistung/Gewicht 25,8 PS/t
ReichweiteW ca. 540 km Strasse

Der Panzerjäger 90 ist ein auf dem RadschützenpanzerW Mowag Piranha aufgebauter RaketenjagdpanzerW, der seit 1990 bei der Schweizer Armee im Einsatz ist.

Er ersetzte die veralteten rückstossfreien GeschützeW des Typs 10,6 cm rsf Pak 58 (US-Bezeichnung M40 BATW).

Es wurden 31 Panzerjägerkompanien gebildet. Davon wurden 28 der Infanterie (davon drei in den Gebirgsdivisionen) und drei den Mechanisierten und Leichten TruppenW (Radfahrerregimenter) zugewiesen.[1]

Der Gefechtsturm ist mit zwei LenkwaffeWnwerfern des Typs TOWW 2 sowie einer Nebelwurfanlage ausgerüstet. Er ist auf dem sechsrädrigen Piranha aufgebaut.

Die fünfköpfige Besatzung besteht aus Fahrer, Kommandant, Schütze, Ersatzschütze und Gefechtsordonnanz.

Aufgrund seiner leichten Panzerung kann sich der Panzerjäger nicht auf Gefechte mit Kampfpanzern einlassen. Sein einziger Vorteil ist die grosse Reichweite der Lenkwaffe, welche maximal 3,7 km beträgt. Die TOW-Lenkwaffe kann noch auf diese Distanz 90 cm Panzerstahl durchschlagen. Der Einsatz sah vor, dass das Fahrzeug getarnt wartet, bis der Gegner in Reichweite ist. Nach Bekämpfung des Ziels sollte er sich danach sofort unter Nebelwurf zurückziehen.

Auf Grund eines fehlenden Maschinengewehres ist er auch durch InfanterieW leicht angreifbar. Sein einziger Schutz sind seine hohe Beschleunigung sowie seine Nebelwerfer.

Literatur Bearbeiten

  • Josef Inauen: Schweizer Armee 2002 Taschenbuch. Huber, Frauenfeld 2002.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Das Ende der Panzerjäger ist nahe
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Panzerjäger_90“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 19:21, 24. Nov. 2015‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki