FANDOM


Mirage III-R MG 1439.jpg

Mirage-Aufklärer im Museum

Das Musée de l’aviation militaire de Payerne ist ein Schweizer Luftfahrtmuseum am Militärflugplatz Payerne.

Im Museum sind unter anderem zwei Mirage-IIIW-Jets zu sehen, und zwar eine Mirage IIIS und ein Aufklärer Mirage IIIRS.[1] Das Museum verfügt auch über einen Flugsimulator für die Mirage III.[2] Eine Ausstellung ist dem ersten Schweizer Astronauten Claude Nicollier gewidmet, der auch Präsident der Trägerstiftung ist.

Neben dem Museum befindet sich ein Denkmal der Schweizer Luftwaffe mit einem Zitat von Antoine de Saint-ExupéryW[3] sowie als Gate GuardW die de Havilland VampireW mit der Immatrikulation J-1156.

Das Museum wurde am 25. April 2003 eröffnet und liegt im Gemeindebann von Morrens.

Weblinks Bearbeiten

Commons-logo.svg Commons: Musée de l’aviation militaire de Payerne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Mirage IIIS. Webseite des Museums, abgerufen am 31. März 2014 (français).
  2. Simulateur Mirage III. Webseite des Museums, abgerufen am 31. März 2014 (français).
  3. Mémorial des Forces aériennes

Earth46.8461111111116.9163888888889Koordinaten: 46° 50′ 46″ N, 6° 54′ 59″ O; CH1903: 560166 / 188463


Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Musée de l’aviation militaire de Payerne“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 15:14, 24. Mär. 2015‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki