FANDOM


Mowag Puma
MOWAG Puma Seite.JPG

Mowag Puma

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 7: Fahrer, Kommandant, Richtschütze, 4 Passagiere im Heckbereich
Länge
Breite
Höhe
Masse 15'000 kg
Panzerung und Bewaffnung
Hauptbewaffnung Drehturm mit 20 mm-Maschinenkanone HS, koaxiales 7,62 mm MG3
Sekundärbewaffnung 6 Nebelwurfbecher 76 mm
2 × 9 mm Uzi in Kugelblenden
Beweglichkeit
Antrieb Mowag 8 Zylinder M8DV, Hubraum 10'800 cm³
235 kW
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h auf Strasse, Gelände 42 km/h, Wasser 12 km/h
Leistung/Gewicht
ReichweiteW 400 km

Der Mowag Puma ist ein RadpanzerW des Schweizer Unternehmens Mowag.

Geschichte und Entwicklung Bearbeiten

Zunächst als Fahrzeugfamilie mit den Typen 4×4, 6×6 und 8×8 konzipiert und in den Ausführungen 4×4 und 6×6 gebaut, lag das Konzept einer Fahrzeugfamilie mit verschiedenen Gewichtsklassen zu Grunde.

Speziell an der Puma-Familie waren die SchwimmfähigkeitW, die hohe Nutzlast, die hohe Wendigkeit sowie die Operationsfähigkeit in ABC-verseuchtem Gebiet. Beim 6×6 Puma sind die Räder der ersten und der dritten Achse gelenkt und ermöglichen einen engen Wendekreis, die Räder der mittleren Achse sind ungelenkt. Hinter den beiden Hinterrädern befindet sich jeweils eine Schiffschraube. Der Motor ist in der Front untergebracht. Die GrenadiereW können das Fahrzeug durch eine Flügeltürluke im Dach hinter dem Turm verlassen oder durch eine grosse Flügeltüre am Heck des Fahrzeuges, diese Türe bildet die senkrechte Heckpartie.

Der Puma lieferte wichtige Ergebnisse für den Radpanzer Mowag Shark 8×8. Ein Prototyp des Puma, der an verschiedene Erprobungen in der Schweiz sowie an Vorführungen auf dem Gurnigel, in Brugg und dem Oerlikon-Bührle-Werksgelände Ochsenboden in Unteriberg teilnahm, befindet sich heute im Schweizerischen Militärmuseum Full. Der Puma ging aber nie in den Serienbau.

Quellen Bearbeiten

Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Mowag_Puma“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 13:59, 26. Nov. 2015‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki