FANDOM


Militärbiscuit gross klein

Militärbiscuits Standartverpackung und Kleinpackung

Militärbiscuit gross klein offen

Offene Verpackung

Militärbiscuits mit Verpackung

Militärbiscuits in kleiner Verpackung

Der Militärbiscuit (französisch biscuit militaire, italienisch biscotto militare; rätoromanisch biscuit militar) ist Bestandteilteil des Notriemens bei der Schweizer Armee.

Geschichte Bearbeiten

Rudolf Winzenried, Generalsekretär bei Kambly SA definierte die Anforderungen an das Militär-Biscuit. Oscar J Kambly, Unternehmenseigner der zweiten Generation, entwickelte 1959 das Rezept für das geschmacksneutrale Guetzli. Es sollte den als Bundesziegel bekannten Militärzwieback ablösen und den Soldaten sowohl zu Käse, Wurst oder Schokolade schmecken. Zudem mindestens 3 Jahre haltbar sein. Daher verteilt die Armee seit 1959 jährlich rund eine Million Portionen an Soldaten. Noch mehr mag es aber die Zivilbevölkerung. Gross ist die Enttäuschung der Kinder, wenn Vater keine Militär-Biscuits vom WK heimbringt.

Nachdem immer mehr Private mit den Militär-Biscuit, was das VBS zuerst unterbinden wollte, weil der Handel mit Armeeproviant verboten ist. Dies ist auch auf der Verpackung vermerkt. Doch seit 2010 darf Kambly, immer noch der Hersteller der Militär-Biscuits, diese auch an Grossverteiler, und somit an Zivilisten, verkaufen. Nur die Verpackung muss sich von jener der für das Militär produzierten Militär-Biscuits unterscheiden.

Seit 2009 werden die Militär-Biscuits zudem zusammen mit der Militärschoggi in einer Geschenkbox mit Widmung des Chefs der Armee an die Soldaten verteilt die ihre Militärdienstpflicht erfüllt haben. 25‘000 solche Geschenkboxen umfasst die wiederkehrende Jahresproduktion für eine Jahrgangsentlassung schweizweit.

Nebst der Standartverpackung gibt es das Militär-Biscuit auch als Give-awayW mit zwei Stück verpackt zu 9g.


Zutaten Bearbeiten

  • Weizenmehl
  • Kartoffelstärke
  • Palmkernfett
  • Traubenzucker
  • Zucker
  • Magermilchpulver
  • Gerstenmalzextrakt
  • Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat)
  • Salz
  • 450 Kalorien pro 100 Gramm

Siehe auch Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki