FANDOM


A. H. Grivel
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1907
Auflösung 1909
Sitz Luzern, Schweiz
Leitung A. H. Grivel
Branche AutomobilherstellerW

Lucerna war eine Schweizer Automarke.

Unternehmensgeschichte Bearbeiten

A. H. Grivel war Direktor der Garage Schweizerhof in Luzern sowie ImporteurW von AsterW-Motoren. 1907 begann er mit der Produktion von Automobilen unter dem Markennamen Lucerna. 1909 endete die Produktion nach nur wenigen hergestellten Exemplaren. 1910 waren in der Schweiz sieben Lucerna-Fahrzeuge zugelassen.[1]

Fahrzeuge Bearbeiten

Im Angebot standen vier Personenwagen-Modelle. Dies waren der 10/14 PS, der 14/18 PS und der 20/24 PS mit VierzylindermotorWen sowie der 20/24 PS mit SechszylinderWmotor. Die Motoren kamen von Aster und die FahrgestellWe von Malicet & BlinW. Die Motorleistung wurde mittels einer KardanwelleW an die Hinterachse übertragen. Außerdem entstanden die LastkraftwagenW-Modelle 10/12 PS und 12/14 PS mit ZweizylindermotorWen und Kettenantrieb.

Neupreise Bearbeiten

Laut einer Anzeige im Jahr 1908 wurden folgende Modelle als lieferbar angeboten:[1]

ModellAusführungMotorAnzahl GängePreis in Schweizer Franken
10/14 PSFahrgestell ohne ReifenVierzylindermotor 3 7.500
14/18 PSFahrgestell ohne ReifenVierzylindermotor 3 8.000
20/24 PSFahrgestell ohne ReifenVierzylindermotor 4 11.000
20/24 PSLandauletW komplettVierzylindermotor 4 16.000
20/24 PSFahrzeug komplettSechszylindermotor 3 12.000
10/12 PSLastwagen mit ReifenZweizylindermotor 3 6.500
12/14 PSLastwagen mit ReifenZweizylindermotor 3 8.000

Literatur Bearbeiten

  • Harald Linz und Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 2 G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch).
  • Ernest Schmid: Schweizer Autos. Die schweizerischen Automobilkonstruktionen von 1868 bis heute. Auto-Jahr, Lausanne 1978, ISBN 2-88001-058-6.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Georgano: Ernest Schmid: Schweizer Autos. 1978.
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Lucerna_(Automarke)“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 13:57, 6. Feb. 2016‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki