FANDOM


Longeole

Longeole IGP

Die Longeole ([lɔ̃.ʒol], Genfer Saucisson) ist eine traditionelle RohwurstW aus dem Kanton Genf, die seit 2009 die vom Bundesamt für Landwirtschaft verliehene Zertifizierung Indication géographique protégée (IGP) (geschützte Herkunftsbezeichnung) trägt.

Geschichte Bearbeiten

Die Longeole geht vermutlich auf die nach Genf geflüchteten HugenottenW aus der DauphinéW zurück. Der Überlieferung nach sei sie vom Mönch Père Longeot erfunden worden, der zur normalen Wurstmasse Fenchelsamen und Schwarte zugegeben haben soll. Erstmals schriftlich belegt ist die Longeole in einem Genfer Kochbuch von 1820. Seit 1930 organisieren die Genfer Gemüsebauern und der Genfer Metzgerverband jährlich gemeinsam die Journée de la Longeole.[1]

Herstellung Bearbeiten

Die Longeole wird ausschliesslich aus Schweizer SchweinefleischW hergestellt (Verhältnis Schweinefleisch – Hals- oder NackenspeckW – rohe SchwarteW 1:1:1) und mit ganzen FenchelWsamen, PökelsalzW und weissem Pfeffer gewürzt. Daneben dürfen optional auch Weisswein, KnoblauchW, {{WL|Schalotte|Zwiebeln]], KorianderW und MMuskatW zugegeben werden, solange das Fenchelaroma in der fertigen Longeole vorherrschend bleibt. Andere Zutaten sind nicht gestattet. Die Wurstmasse wird anschliessend in Schweine- oder Rinderdarm abgefüllt, wodurch die Longeole ihre längliche Form erhält. Danach wird sie abgetropft und bei Raumtemperatur während mindestens zwölf Stunden umgerötetW, aber nicht geräuchertW. Das Verkaufsgewicht der fertigen Longeole beträgt zwischen 250 und 650 Gramm.[2]

Zubereitung Bearbeiten

Da die Longeole rohe Schwarte enthält, muss sie vergleichsweise lange gegart werden. Normalerweise wird sie für zweieinhalb bis drei Stunden in heissem Wasser pochiertW und mit einem GratinW aus Genfer Cardon EpineuxW serviert.[3]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Informationen zur Longeole auf der Seite des Genfer Amts für Landwirtschaft
  2. Pflichtenheft Longeole auf der Webseite des Bundesamts für Landwirtschaft
  3. Longeole auf der Seite von AOC-IGP Suisse
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Longeole“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 20:18, 28. Mai 2016‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki