FANDOM


Radar WW2

LGR-1 Radar im Flieger-Flab-Museum Dübendorf

Das LGR-1 Radar (Lightweight Ground Radargerät (LGR-1)) wurde von der Schweizer Luftwaffe 1948 in einem einzigen Exemplar beschafft und bis 1955 zur Standortbestimmung der geplanten Luftraumüberwachung genutzt. Es befindet sich nun im Flieger-Flab-Museum in Dübendorf.

Geschichte Bearbeiten

Dieses Radar der ersten Generation von mobilen Radarsystemen war im Zweiten WeltkriegW bei der Invasion der AlliiertenW in der NormandieW im Einsatz. In der Schweiz wurde das System nie im taktischen Einsatz benutzt. Es wurde für die Festlegung der Standorte des ersten Schweizer Luftraumüberwachungssystem (SFR-Luftraumüberwachungssystem) verwendet. Das Radar wurde an verschiedenen Standorten getestet, unter anderem auf dem Militärflugplatz Dübendorf, der Bütschelegg oberhalb Bern-Belp und auf dem Weissfluhgipfel beim Weissfluhjoch und dem Creux du Van. Als Wetterschutz wurde jeweils eine Holzbaracke um die Anlage gebaut.

Das in zehn Einzelteilen transportierbare Leichtgewichts-Radar LGR-1 wurde während des Zweiten Weltkrieges von den Bell Telephone LaboratoriesW entwickelte und von Western ElectricW und Bendix in grosser Anzahl gebaut.

Technik Bearbeiten

  • Magnetronsender L-Band im Frequenzbereich von 1220 bis 1350 MHz
  • Pulsleistung bis 400 kW
  • Pulsbreite 2 Mikrosekunden
  • Reichweite 100 Kilometer
  • Stromversorgung mit 120 Volt 400 Hz aus einem Benzin-Aggregat

Quellen Bearbeiten

Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „LGR-1_Radar“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 11:58, 15. Nov. 2014‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki