FANDOM


Der Junge Rat wurde im Jahre 2005 gegründet und ist seit 2010 eine Kommission des Erziehungsdepartements Basel-Stadt. [1]

Ziele Bearbeiten

Die Ziele des Jungen Rats sind einerseits die Interessen der Jugendlichen gegenüber dem Regierungsrat, den Departementen und der Verwaltung zu vertreten. Andererseits möchte er die Jugendlichen für die Belange der Politik sensibilisieren. [2]

Aufgaben Bearbeiten

Der Junge Rat nimmt zu Vernehmlassungsvorlagen des Regierungsrates und der Departemente Stellung und kann von denjenigen für weitere Aufgaben beigezogen werden. Ebenfalls legt er dem Regierungsrat und den Departementen Anregungen zu Sachgeschäften vor und organisiert Anlässe im Rahmen des bewilligten Budgets. Ausserdem erstellt er das Jahresprogramm und den Jahresbericht zuhanden des zuständigen Departements. [3]

Projekte Bearbeiten

Ein etabliertes Projekt des Jungen Rates ist die Podiumsreihe wieso JA? wieso NEIN?, welche gewöhnlich immer vier Wochen vor den Abstimmungen stattfindet. Ziel der Podien ist es, Jugendliche und junge Erwachsene besser über die aktuellen Vorlagen zu informieren und somit die Wahlbeteiligung zu erhöhen. [4]

Mitglieder Bearbeiten

Der Junge Rat besteht momentan aus 8 Mitgliedern, welche zwischen 15 und 24 Jahren alt sind. [5]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.grosserrat.bs.ch/de/22-politwoerterbuch/178-jugendparlament Webseite des Grossen Rates des Kantons Basel-Stadt. Abgerufen am 6. Dezember 2015.
  2. http://www.junger-rat.ch/ Webseite des Jungen Rates. Abgerufen am 6. Dezember 2015.
  3. http://www.junger-rat.ch/ Webseite des Jungen Rates. Abgerufen am 6. Dezember 2015.
  4. http://www.junger-rat.ch/ Webseite des Jungen Rates. Abgerufen am 6. Dezember 2015.
  5. http://www.junger-rat.ch/ Webseite des Jungen Rates. Abgerufen am 6. Dezember 2015.