FANDOM


GTr51
Der Berner GTr51 Nummer 26, aufgenommen 1992
Der Berner GTr51 Nummer 26 im Jahr 1992 auf Linie 11
Stückzahl: 47
Chassis: FBW
Aufbau: SWS
Elektrische Ausrüstung: MFO
Baujahre: 1957–1964
Länge: 16,084 m, Prototyp 16,04 m
Breite: 2400 mm
Leermasse: Zürich: 14,88–15,20 t
Bern: 15,6 t
Achsen: drei
Motortyp: Bern: MFO L27c
StundenleistungW: Zürich: 2 x 103 kW
Winterthur: 2 x 91 kW[1]
Bern: 2 x 74 kW
Sitzplätze: Zürich: anfangs 30, später 32
Bern: 33
Stehplätze: Zürich: 94
Bern: 113

GTr51 war die Typenbezeichnung einer früheren Schweizer TrolleybusW-Baureihe, die in den Jahren 1957 bis 1964 für die Städte Zürich, Winterthur und Bern hergestellt wurde. Das Kürzel stand für GelenkW-Trolleybus auf einem FBW-Fahrgestell des Typs 51. Der GTr51 war der erste Schweizer Gelenktrolley und einer der ersten weltweit. Aufgrund des charakteristischen Geräusches seiner elektro-pneumatischen HüpfersteuerungW erhielt er in Bern den Beinamen FlipperkastenW. Der zweimotorige GTr51 gilt als Vorläufer des in den Jahren 1965 bis 1968 von insgesamt vier Städten beschafften APG-Trolleybusses.

Übersicht Bearbeiten

Die zusammen 47 Exemplare wurden wie folgt abgeliefert, sie waren anfangs für den FahrgastflussW ausgerüstet und besassen einen KondukteursitzW:

Unternehmen Netz Stück Nummern Baujahre
Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich Trolleybus Zürich 33 101 (Prototyp)
102–133
1957
1959–1964
Verkehrsbetriebe Winterthur Trolleybus Winterthur 05 101–105 1958
Städtische Verkehrsbetriebe Bern Trolleybus Bern 09 21–29 1961

Am Aufbau der Berner Wagen war ausser SWS auch Ramseier & Jenzer beteiligt, weswegen diese sich äusserlich etwas von den übrigen Fahrzeugen unterschieden.

Einsatz und Verbleib Bearbeiten

In der Schweiz sind mittlerweile keine Fahrzeuge dieser Baureihe mehr im Einsatz.

  • In Zürich wurde der GTr51 in den Jahren 1987 bis 1991 durch die erste Serie Mercedes-Benz O 405 GTZW ersetzt. Die Wagen 105, 107, 109, 111, 129 und 132 gelangten am 22. September 1991 in die chilenische Hauptstadt Santiago de ChileW, wo am 24. Dezember 1991 wieder ein Trolleybusbetrieb eröffnet wurde. Nachdem dieser bereits am 9. Juli 1994 wieder stillgelegt wurde, kamen die Wagen 105, 129 und 132 noch zum Oberleitungsbus ValparaísoW. Dort befanden sich 105 und 129 noch bis 2015 im Einsatz, ersterer war dabei mit Baujahr 1959 zuletzt der weltweit älteste Gelenktrolleybus im regulären Fahrgastbetrieb.[2] Nummer 132 dient als Ersatzteilspender. Wagen 116, 122 und 123 kamen 1991 zum Trolleybus Lausanne, Wagen 122 wurde von dort aus 2001 noch nach SibiuW in RumänienW weitergereicht, wo er die neue Nummer 217 erhielt.[3] Er wurde noch vor der 2009 erfolgten Stilllegung des Betriebs ausgemustert.
  • In Bern war der GTr51 bis Februar 1998 in Betrieb. Wagen 28 blieb beim Tramverein Bern museal erhalten.
  • Nachdem das Winterthurer Stimmvolk die Beschaffung von AnhängernW verworfen hatte, billigte es am 24. November 1957 den Kauf der fünf GTr51.[4] Sie gingen 1959 in Betrieb, waren auf den Linien 1 und 2 im Einsatz und wurden schliesslich 1989 wie in Zürich durch O 405 GTZ ersetzt.

Galerie Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Gesten Transport. Heute Komfort., Publikation von Stadtbus Winterthur (PDF; 4,6 MB)
  2. Weiterhin Aufarbeitung der 60-jährigen Oldtimer, Meldung auf www.trolleymotion.ch vom 10. Dezember 2012
  3. Straßenbahnatlas Rumänien 2004, Seite 94
  4. Unternehmensgeschichte von Stadtbus Winterthur auf stadtbus.winterthur.ch
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „GTr51 “ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 21:06, 11. Dez. 2015‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki