FANDOM


Frauenfeld
Frauenfeld-coat of arms
Staat: Schweiz
Kanton: Thurgau (TG)
Bezirk: Frauenfeldw
BFS-Nr.: 4566i1f3f4
Postleitzahl: 8500
UN/LOCODEW: CH FRN
Koordinaten: 709835 / 268281Earth47.556068.89795417Koordinaten: 47° 33′ 22″ N, 8° 53′ 53″ O; CH1903: 709835 / 268281
HöheW: 417 m ü. M.
FlächeW: 27,4 km²W
Einwohner: i24'578 (31. Dezember 2014)[1]
EinwohnerdichteW: 897 Einw. pro km²
Ausländeranteil: 22,2 % (31. Dezember 2011)[2]
Stadtpräsident: Anders Stokholm (FDP)
Website: www.frauenfeld.ch
2011-05-09 10-00-24 Switzerland Kanton Zürich Scheunberg

Blick auf Frauenfeld (2011)
Im Hintergrund der Bodensee

Karte
MindelseeBodenseeNussbommerseeRaffolterseeHasenseeHüttwilerseeGuemüliweierDeutschlandDeutschlandKanton St. GallenKanton SchaffhausenKanton SchaffhausenKanton ZürichBezirk KreuzlingenBezirk MünchwilenBezirk WeinfeldenBasadingen-SchlattingenBerlingen TGDiessenhofenEschenzFelben-WellhausenFrauenfeldGachnangHerdern TGHomburg TGHüttlingen TGHüttwilenMammernMatzingenMüllheim TGNeunfornPfynSchlatt TGSteckbornStettfurtThundorf TGUesslingen-BuchWagenhausen TGWarth-WeiningenKarte Gemeinde Frauenfeld 2011
Über dieses Bild
w

Die Stadt Frauenfeld (im einheimischen Dialekt [(ts) ˈfʀaʊəfɛld̥][3], älter [(ts) ˈfrɔʊəfɛld̥][4]) ist eine politische Gemeinde und der Hauptort des Schweizer Kantons Thurgau sowie des Bezirks Frauenfeld. Aufgrund seiner geographischen Lage und der wirtschaftlichen und politischen Verortung gehört Frauenfeld sowohl zur Metropolregion Zürich als auch zur Ostschweiz. Zusammen mit den angrenzenden Gemeinden Felben-Wellhausen und Gachnang bildet sie die AgglomerationW Frauenfeld mit rund 31'000 Einwohnern.

Auf «unserer lieben Frauen Feld», also einer der MuttergottesW geweihten FlurW, einer HochflächeW, die nach Westen steil in die Thurebene, im Süden in einem felsigen Absturz zur Murg abfällt, wurde der Kern der Stadt Frauenfeld ab zirka 1230 auf einem Rechteck von 250 x 110 Meter erbaut.

Die heutige Stadt Frauenfeld besteht aus den acht Quartieren Vorstadt (Altstadt und obere Vorstadt), Ergaten-Talbach, Kurzdorf, Langdorf, Herten-Bannhalde, Huben, Gerlikon und Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden.

Wikipedia Plus-Info-Logo Was nicht in der Wikipedia steht

Du kennst Frauenfeld und hast Informationen, die keinen Platz in der deutschsprachigen Online-Enzyklopädie Wikipedia finden (siehe Links), aber für Leserinnen und Leser im SchweizWiki wichtig sein könnten (zum Beispiel bei Orten etwas über Vereine, Gastronomie, Geschäfte, usw.)?

View-so edit simple
Dann editiere doch den Artikel und ergänze diesen unterhalb des Eintrags {{WP+}}.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)
  2. Zahlen & Fakten. Stadt Frauenfeld. Abgerufen am 3. Dezember 2012.
  3. Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen. Hrsg. vom Centre de dialectologie an der Universität von Neuchâtel unter der Leitung von Andres Kristol. Verlag Huber, Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2005, ISBN 3-7193-1308-5 und Éditions Payot, Lausanne 2005, ISBN 2-601-03336-3, S. 366.
  4. Sprachatlas der deutschen Schweiz, Band V, Karte 1.
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Frauenfeld“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 22:42, 10. Feb. 2016‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki