FANDOM


Boutefas

Boutefas

Der (auch die) Boutefas ([bɔt.fa], synW. Saucisson de Payerne) ist eine traditionelle Waadtländer RohwurstW aus SchweinefleischW, SpeckW, PökelsalzW, Gewürzen und – je nach Hersteller – WeinW oder SchnapsW, die zwischen 600 Gramm und 3 kg wiegt. Der Name Boutefas stammt aus dem Waadtländer PatoisW und bedeutet im Schweizer Französisch boute la faim, also ‚verjagt den Hunger‘.[1]

Zur Herstellung wird das grob gehackte Schweinefleisch in einen SchweineblinddarmW gepackt, dieser am offenen Ende mit einer Schnur verschlossen und die Wurst anschliessend kalt geräuchertW. Das Schweinefleisch muss von mindestens 180 Tagen alten Schweinen aus dem Kanton Waadt stammen, die innerhalb des Kantons gezüchtet, aufgezogen, geschlachtet und zerteilt worden sind. Das Verhältnis Fleisch zu Speck beträgt 3:2.[2]

Zur Zubereitung wird der Boutefas in heissem Wasser pochiertW oder auf GemüseW gegart. Eine traditionelle Beilage ist beispielsweise der Papet Vaudois.

Der Boutefas befindet sich im Anerkennungsprozess als AOC durch das Bundesamt für Landwirtschaft. Das PflichtenheftW für die Herstellung wurde am 11. September 2000 publiziert.

Literatur Bearbeiten

  •  Andreas Heller: Um die Wurst – Der Boutefas. In: NZZ Folio. Nr. 1, 2004 (Online, abgerufen am 19. Dezember 2011).

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. NZZ Folio
  2. AOC-Pflichtenheft
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Boutefas“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 06:40, 2. Jan. 2015‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki