FANDOM


Albispass
Albispass Juni 2015

Albispass, vorne Rüschlikon

Himmelsrichtung Nord Süd
PasshöheW 791 m ü. M.
Kanton Zürich
Wasserscheide SihlLimmatRhein Reppisch → Limmat → Rhein
Talorte Langnau am Albis Mettmenstetten
Ausbau Strasse
Erbaut 1835 - 1839
Sperre -
Profil
Ø-Steigung 7.7 % (308 m / 4 km) 4.0 % (322 m / 8 km)
Max. Steigung 8 % 8 %
Profil Albispass
Karte (Schweiz)
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Ungültige Thumbnail-Parameter
Red pog
KoordinatenW 681988 / 236700Earth47.2761111111118.5222222222222791Koordinaten: 47° 16′ 34″ N, 8° 31′ 20″ O; CH1903: 681988 / 236700
f
Albispass

Passübergang

Der Albispass ist ein StrassenpassW im Kanton Zürich. Er führt von Langnau am Albis über den Albis nach Mettmenstetten; die Passhöhe liegt auf 791 m ü. M..

Geschichte Bearbeiten

Der Vorläufer des Albispasses war vermutlich die sanfter zugängliche Schnabellücke, die mit 803 m ü. M. nur wenig höher liegt. Sie verlor im 15. Jahrhundert ihre Bedeutung als Gotthardzugang, war im 19. Jahrhundert als «Spinnerweg» (südliche Schnabellücke) Zubringer für die Textilindustrie am Zürichsee und wird heute nur noch als Wanderweg und Zugang (nördliche Schnabellücke) zur Ruine Schnabelburg benutzt.

Der Albispass wurde vermutlich bereits im 13. Jahrhundert als Zugang zum Gotthardpass genutzt und seit 1790 mit Postkutschenkursen bedient. Nach dem Ausbau der Strasse wurde 1935 die Postautolinie von Thalwil nach Hausen am Albis eröffnet.

Tourismus Bearbeiten

Der Albispass ist Teil des Naherholungsraums von Zürich mit einem dichten Wanderwegnetz, Aussichtspunkten und Restaurants. Der 1955 von Gerhard Müller erbaute Skilift wurde wegen Schneemangels 1989 wieder abgerissen.

Weblinks Bearbeiten

Commons-logo.svg Commons: Albispass – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Albispass“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 11:05, 1. Sep. 2015‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki