FANDOM


Üsserorts
PhpThumb generated thumbnailjpeg
Üsserorts am Open Air Gampel 2016
Allgemeine Informationen
Herkunft Kanton Wallis, Oberwallis
Gründung 2008
Website www.uesserorts.ch
Gründungsmitglieder
Gesang
Tobias Brigger
Gitarre Lead
Michel Heinzmann (bis 2016)
Gitarre
Claudio Hischier (bis 2009)
Keyboard
Benjamin Imboden (bis 2014)
Bass
Martin Burgener
Schlagzeug
Diego Imsand
Aktuelle Besetzung
Gesang
Tobias Brigger
Gitarre Lead
Igor Zengaffinen (seit 2016)
Gitarre
Flavio Lauber (seit 2014)
Bass
Martin Burgener
Schlagzeug
Diego Imsand
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Claudio Hischier (2008-2009)
Keyboard
Benjamin Imboden (2008–2014)
Gitarre Lead
Michel Heinzmann(2008–2016)

Üsserorts ist eine 2008 gegründete Mundartrock-Band aus dem Schweizer Kanton Wallis, genauer gesagt aus dem Oberwallis. Die Band ist seit 2015 beim Label Nadelgrat Productions unter Vertrag und hat bislang ein Album (Lüchtturm), eine EP (Bliib Nit Stah) und eine Single (Heimweh) veröffentlicht.

Der Bandname stammt aus der Gründungszeit als Üsserorts noch Coversongs der Schweizer-Mundartszene spielte. «Üsserorts» steht für «Üsserschwizermüsig» (Aussenschweizer Musik), dass das ganze als Walliserdeutsche Üsserorts bezeichnet. Heute aber spielen die fünf Oberwalliser ihre Eigenkompositionen und sind eine der bekanntesten Mundartrockbands im Wallis. Der Walliserdeutsche Name «Üsserorts» passt nun gut zu ihren Walliserdeutschen Liedern und bleibt so manch einem im Gedächtnis und wurde deshalb auch beibehalten.

Bandgeschichte Bearbeiten

Gründungsjahr (2008) Bearbeiten

Die Band wurde im Sommer 2008 gegründet, nachdem Sänger Tobias Brigger und Schlagzeuger Diego Imsand zusammen auf die Idee kamen, einmal ein paar songs zusammen zu spielen. Da nur Schlagzeug und Gesang nicht wirklich hinhaut, entstand nach schon wenigen Monaten, eine neu Mundartrock Band aus dem Wallis. Brigger begann, Lieder zu schreiben, doch der eigentlich erster Song Schweschterhärz, schrieb der Drummer Diego Imsand.

Kurzerhand entschieden sie sich dieser Song als kleine Demo aufzunehmen und der Song wurde schon bald über mehrere Messanger im Oberwallis verteilt.

EP "Bliib Nit Stah" (2009)  Bearbeiten

Im Oktober 2008 beschloss Üsserorts, eine CD mit ihren ersten eigenen 5 Songs aufzunehmen. Im April 2009 begannen sie, ihre ersten Töne aufzunehmen. Zusammen mit dem Produzenten Thomas Ambiel, nahmen sie die lange und aufwendige Zeit in Angriff.

EP Bliib Nit Stah

EP "Bliib Nit Stah"-2009

Anfangs November 2009 kam die erste EP "Bliib Nit Stah" auf den Markt. Die EP besteht aus ihren ersten fünf eigenen komponierten und geschriebenen Liedern.

Mit 5 Songs spielt man noch lange kein Konzert. So entschieden sich die 6 Oberwalliser Songs aus der Schweizer-Mundartszene zu spielen und es folgten die ersten Konzerte.

Noch bevor das erste Konzert gespielt werden konnte, trennte sich Gitarrist Claudio Hischier von Üsserorts. In dieser Formation (Gesang:Tobias Brigger / Gitarre: Michel Heinzmann / Keyboard: Benjamin Imboden / Bass: Martin Burgener / Schlagzeug: Diego Imsand) blieben sie bis 2014.

Single "Heimweh" (2015) Bearbeiten

Am Samstag 25. Juli 2015 meldete sich Üsserorts zurück. Passend zum 200 Jahr Jubiläum (200 Jahre Wallis zur 

Single Heimweh

Single "Heimweh" 2015

Eidgenossenschaft), schrieb Tobias Brigger den Song Heimweh. Das Lied erzählt von früher, als die Walliser (auch genannt Walser) ihre Heimat verliessen mussten und liessen sich in einem fremden Land weit weg von der Heimat nieder. Auch noch heute zieht es viele Walliser in ihrem Leben von der Heimat in den Rest der Schweiz. Die Liebe zum Wallis bleibt aber in den Köpfen der meisten bestehen. So geht es auch vielen Studierenden, welche während der Woche an einer Universität sind und am Wochenende mit Freude zurück ins Wallis reisen. Genau diese Thematik hat die Oberwalliser Band Üsserorts veranlasst, den Song Heimweh zu schreiben. "Im Musikvideo handelt es sich von einem Studenten, der in einen Zug steigt und unser Lied hört. Dabei vergisst er alles um sich herum und erinnert sich, wie es vor 200 Jahren im Wallis war". Die fünf Oberwalliser liessen sich schnell für dieses Lied inspirieren, da allen Bandmitgliedern das Wallis sehr am Herzen liegt.[1]

Zugleich verkündigen sie das in diesem Jahr, das erste Album von Üsserorts erscheinen wird. Bis es endlich so weit ist, braucht es jedoch noch einige Stunden Arbeit.

Üsserorts - Heimweh (Official Video)04:35

Üsserorts - Heimweh (Official Video)

Mundart

Luechtturmcover

Album "Lüchtturm" der Band Üsserorts. Erscheinung 2015

Album "Lüchtturm" (2015) Bearbeiten

Im Herbst 2015 veröffentlichen Üsserorts das erste Album "Lüchtturm" mit insgesamt elf neuen Songs entstand in den letzten zwei Jahren. Das erste Album beinhaltet ausschliesslich eigene Songs, geschrieben und arrangiert von den Bandmitgliedern.[2][3]

Diskografie Bearbeiten

  • 2009: EP “Bliib Nit Stah”
  • 2015: Single "Heimweh"
  • 2015: Album "Lüchtturm"


Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. "Heimweh nah dum Wallis". Abgerufen am 29. April 2016.
  2. "Üsserorts sind zurück". Abgerufen am 29. April 2016.
  3. "«Üsserorts» mit neuer Platte". Abgerufen am 29. April 2016.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki